Prophylaxe | Vorsorge

Wir gucken in jede Ecke

Lachen reinigt die Zähne – sagt ein afrikanisches Sprichwort
Medizinisch effektiver ist jedoch eine regelmäßige professionelle Mundhygiene. Sie erhält die Gesundheit der Zähne, des Zahnhalteapparates und der Mundhöhle und senkt gleichzeitig das Risiko, an Karies und Parodontitis zu erkranken.

Gründliche Zahnpflege zu Hause ist wichtig und richtig, aber nur durch eine professionelle Zahnreinigung werden Ihre Zähne wirklich sauber. Ablagerungen und Beläge sowie schädliche Bakterien (Biofilm) werden bis in den letzten Winkel entfernt. Auch Zahnfissuren – die feinen Grübchen auf der Kaufläche der Backenzähne, in die keine noch so feine Zahnbürste kommt – werden von Bakterienansammlungen befreit. Abschließend werden die Zähne mit einem hochkonzentrierten Fluoridfluid zur Stärkung des Zahnschmelzes behandelt und so für Wochen geschützt.

Wie oft Sie Ihre Zähne professionell reinigen lassen sollten, in dieser Frage beraten wir Sie gerne.

Die Kosten für eine professionelle Mundhygiene erstatten alle privaten Versicherungen und viele private Zusatzversicherungen auch mehrfach im Jahr. Dadurch nimmt der Behandlungsbedarf beim Zahnarzt messbar ab.

Schwangeren-Vorsorge

Lorem ipsum dolor sit amet consectetur, adipiscing elit praesent interdum, porta mollis pharetra tristique. Lobortis ridiculus facilisis nibh nunc feugiat montes enim orci, torquent iaculis egestas hendrerit eget neque mollis, consectetur vulputate faucibus blandit aliquet elit viverra.

Inceptos blandit felis suspendisse dapibus erat venenatis condimentum aliquam quisque curae conubia praesent class ipsum primis, viverra habitant lacus platea mattis ad aliquet massa feugiat ullamcorper id consequat nec purus.

Nulla imperdiet natoque hendrerit praesent porttitor sapien hac condimentum parturient tellus, nullam nostra erat urna felis ut platea etiam pulvinar mattis montes, morbi dui nec euismod feugiat porta magnis blandit rhoncus. Felis venenatis vulputate metus dictumst faucibus, etiam mattis eget risus, tincidunt non consequat varius.

Kinder- und Jugendlichen-Vorsorge

Lorem ipsum dolor sit amet consectetur, adipiscing elit praesent interdum, porta mollis pharetra tristique. Lobortis ridiculus facilisis nibh nunc feugiat montes enim orci, torquent iaculis egestas hendrerit eget neque mollis, consectetur vulputate faucibus blandit aliquet elit viverra.

Inceptos blandit felis suspendisse dapibus erat venenatis condimentum aliquam quisque curae conubia praesent class ipsum primis, viverra habitant lacus platea mattis ad aliquet massa feugiat ullamcorper id consequat nec purus.

Nulla imperdiet natoque hendrerit praesent porttitor sapien hac condimentum parturient tellus, nullam nostra erat urna felis ut platea etiam pulvinar mattis montes, morbi dui nec euismod feugiat porta magnis blandit rhoncus. Felis venenatis vulputate metus dictumst faucibus, etiam mattis eget risus, tincidunt non consequat varius.

Erwachsenen-Vorsorge

Lorem ipsum dolor sit amet consectetur, adipiscing elit praesent interdum, porta mollis pharetra tristique. Lobortis ridiculus facilisis nibh nunc feugiat montes enim orci, torquent iaculis egestas hendrerit eget neque mollis, consectetur vulputate faucibus blandit aliquet elit viverra.

Inceptos blandit felis suspendisse dapibus erat venenatis condimentum aliquam quisque curae conubia praesent class ipsum primis, viverra habitant lacus platea mattis ad aliquet massa feugiat ullamcorper id consequat nec purus.

Nulla imperdiet natoque hendrerit praesent porttitor sapien hac condimentum parturient tellus, nullam nostra erat urna felis ut platea etiam pulvinar mattis montes, morbi dui nec euismod feugiat porta magnis blandit rhoncus. Felis venenatis vulputate metus dictumst faucibus, etiam mattis eget risus, tincidunt non consequat varius.

Parodontitis: Diagnose, Therapie und Nachsorge

Wir sorgen für festen Halt

Parodontitis, häufig auch als Parodontose bezeichnet, ist die Erkrankung des Zahnhalteapparates, insbesondere des Zahnfleisches und der Knochen. Bakterielle Beläge (Biofilm) und Zahnstein führen zur Entzündung des Zahnfleisches und zum Abbau des Knochens. Wird der Krankheitsverlauf nicht gestoppt, kann es zur Lockerung und sogar zum Verlust der Zähne kommen.

Abhängig vom Schweregrad therapieren wir diese Erkrankung mit unterschiedlichen Behandlungsmethoden. Welche Methode für Sie die beste ist, das finden wir in einem persönlichen Termin heraus, bei dem wir Ihnen gerne auch weiterführende Fragen beantworten.

Eine umfassende Vorsorge (PZR) bietet auch hier den besten Schutz. Nehmen Sie diese Erkrankung nicht auf die leichte Schulter. Wissenschaftliche Studien belegen, dass durch die bakterielle Besiedelung bei Parodontitis ein erhöhtes Risiko für Herzinfarkt, Schlaganfall sowie Fehl- bzw. Frühgeburten besteht. Tückisch ist die Erkrankung deshalb, weil sie zunächst keine Schmerzen verursacht und deshalb oft sehr spät erkannt wird. Erste Anzeichen für eine Parodontitis sind oft schon Mundgeruch und ein schlechter Geschmack.

Die zur Heilung notwendigen Schritte beginnen unterhalb des Zahnfleisches (Zahnfleischtaschen) mit einer schonenden und gründlichen Tiefenreinigung der Wurzeloberflächen. Führt diese Reinigungstherapie nicht bei allen Zahnfleischtaschen zum gewünschten Erfolg, können durch minimalinvasive Eingriffe, die so genannte parodontale Mikrochirurgie, Defekte des Zahnfleisches und des Knochens wieder aufgebaut werden.