Gutes für die Menschen …

Ein langgeplantes Projekt kommt zur Umsetzung: Frau Dr. Jürgens spendet ihre langen Haare für „It‘s for Kids“, Deutschlands einmalige Stiftung für kreative Spenden, die sich für benachteiligte, missbrauchte und misshandelte Kinder einsetzt.

  

Max Rieswick von der Zweithaar-Manufaktur Rieswick und sein Team haben aus dem langen gespendeten Haar eine wunderschöne Echthaarperücke für Tamara geknüpft. Frau Dr. Jürgens Zopf allein reichte hier nicht, denn für eine maßangefertigte Perücke braucht Herr Rieswick ca. 5 Spendenzöpfe und etwa 200 Stunden Zeit.

„Die einfachste Spende, die ich für „It’s for Kids“ machen konnte und ein Segen für Tamara; die Haare wachsen so leicht nach…“

… wird zu Gutem für die Welt!

Das ist Max Rieswick. Max ist von Beruf Perückenmacher aus Haaren. Ab 25 cm fertigt er in Handarbeit ca. 200 bis 250 Arbeitsstunden Perücken. Haare, die unter 25 cm lang sind, werden in der Vorbereitung ausgekämmt, da sie für die Herstellung von Perücken nicht geeignet sind. Damit auch diese Haare sinnvoll weiterverwendet werden können, stellt Max etwas ganz Besonderes daraus her. In einem aufwendigen Verfahren werden die kurzen Haare in mehreren Schichten miteinander verwebt und zu Haarmatten verfilzt. Max ist stolz darauf, der erste Partner der Organisation Matter of Trust aus den USA in Deutschland zu sein. Haare haben die besondere Eigenschaft, Öl aus Wasser binden zu können, was bedeutet, wir können mit Haaren, die wir eigentlich in den Müll werfen, wertvolle Haarmatten herstellen und damit unsere Weltmeere von Öl befreien. 1 g Haar nimmt bis zu 8 ml Öl aus dem Wasser auf.

Wir finden Max Multifunktionsmatten echt super.